BGE-NDS: Newsletter 08/2017

Liebe BGE-Botschafter/innen,

aus NRW erreichte mich die Meldung, dass die nötigen Unterstützerunterschriften zur Teilnahme an der Landtagswahl beisammen sind und jetzt die Einreichung bei der Landeswahlleitung im Gange ist. Unsere Nachbarn haben in den letzten Wochen ausgezeichnete Arbeit geleistet und machen das bedingungslose Grundeinkommen das zweite Mal wählbar. Ich möchte mich für den Einsatz der Kollegen/innen herzlich bedanken und ihnen zu ihrer Leistung gratulieren.

Auch wir sind weiterhin auf einem guten Weg in Richtung Bundestagswahl, auch wenn wir ein wenig an Tempo verloren haben. Bitte sendet mir eure aktuellen Zahlen zu oder tragt sie im WeChange des Landesverbands ein, damit wir heute um ca. 21 Uhr die aktuellen Zahlen veröffentlichen können. Auch euch danke ich für euren Einsatz.

BGE-Klönschnack und Bundesparteitag

Im Vorfeld des Bundesparteitages kommen wir heute Abend erneut in unserer Telefonkonferenz zusammen. Baukje hat sich für die Arbeit im Bundesvorstand angeboten und ich möchte ihre Bewerbung ausdrücklich unterstützen. Ich finde es großartig, dass sie den Mut hat sich klar zu positionieren und sich der Verantwortung zu stellen.

An mich ist von verschiedenen Seiten der Wunsch herangetragen worden, dass ich für den Bundesvorstand kandidieren möge. Für das Vertrauen danke ich und bin davon überzeugt, dass ich erfolgreich im Bundesvorstand arbeiten kann und vor allem in Sachen Kommunikation, Zusammenarbeit und Zusammenhalt einen Beitrag für das bedingungslose Grundeinkommen leisten kann. Außerdem ist mir die Sicherstellung einer demokratischen und transparenten Arbeitsweise wichtig.
Im Moment laufen dazu viele Gespräche und es geht darum herauszufinden, welche Konstellation für das bedingungslose Grundeinkommen am sinnvollsten ist und den Zusammenhalt stärken kann. Dabei stehe ich im offenen Austausch mit anderen Bewerbern und Mitgliedern der Partei. Mir ist sehr daran gelegen, dass wir auf dem Bundesparteitag zu einer offenen und ehrlichen Aussprache kommen und die beste Lösung für das Bündnis Grundeinkommen finden. Ein gutes Beispiel, wie es gelingen kann, liefert unsere Aufstellungsversammlung im Kloster Malgarten.

 

In Berlin wird es darum gehen, aus dem wichtigsten Organ unserer Partei, der Mitgliederversammlung, heraus, die Weichen für eine gute Zusammenarbeit auf dem Weg zur Bundestagswahl zu stellen und dabei die Vielfalt unserer Bewegung zu berücksichtigen und Raum zu geben. Sicherlich nicht ganz einfach, aber machbar und ich sehe dem inzwischen mit einem guten Gefühl entgegen. Euch möchte ich ausdrücklich ermutigen, an diesem Prozess teilzunehmen. Entweder durch Teilnahme am BGE Klönschnack und der Abgabe eines Stimmungsbildes, an dem sich die Mitglieder des Landesverband orientieren können oder am besten durch persönliche Teilnahme am Bundesparteitag.


öffentliche Telefonkonferenz
Tel.: (030) 634 179 89
Konferenzraum-Nr. 5718#
Live Protokoll zum Mitlesen und Mitschreiben

Datum:
22.03.2017 – 20:45 Uhr

 

Ich wünsche euch eine schöne Woche und freue mich viele von euch am Wochenende in Berlin zu treffen. Sicherlich werde ich mein Aufnahmegerät dabei haben und Stimmen für eine Podcast-Folge einsammeln. Freue mich, wenn der eine oder andere von euch dabei ist und ein wenig mit mir plaudert.

Viele Grüße,

Thomas

Ein Gedanke zu „BGE-NDS: Newsletter 08/2017

  1. Anfänglich fand ich die Idee etwas skuril. Sehe aber immer mehr Chancen. Es wäre auch die Möglichkeit das marode Steuersystem auf den Kopf zu stellen. Von der Lobby der Steuerberater kommt auch der grösste Widerstand. Alles was pauschal abläuft ist Gift für deren Geschäftsmodell. Bleiben Sie also immer dran am Thema und geben Sie nicht auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.