Wahlwerbung in Niedersachsen – erfrischend anders

Wahlwerbung, meistens heißt das Plakate aufhängen, Infostände und Diskussionsveranstaltungen. Können wir auch, klar. Aber wir können mehr! Beispiele gefällig?

Anna-Sophie hat mit Passanten in Hannover über das bedingungslose Grundeinkommen gesprochen. Herausgekommen ist ein phantastischer Clip. Unbedingt teilen! Herzlichen Dank auch an Jo Tize für die Umsetzung der Idee.

Oder die Aktion „Wahlplakate kapern“, die von Oliver gestartet wurde. Mehr davon!

In Greetsiel (Ostfriesland) wurde bei bestem Wetter den Einheimischen und Touristen neben einer Sitzmöglichkeit auch gleich passende Lektüre geliefert.

In Stade informiert ein mobiles Wahlplakat über die Wählbarkeit des Grundeinkommens, natürlich wird der Weg zum bestätigen der Unterstützungsunterschriften auch gleich zur Wahlwerbung genutzt:

Und in Lingen findet eine ganz besondere Kunstausstellung statt:

Weitere Beispiele gern an info@ni.buendnis-grundeinkommen.de – Davon können wir nie genug bekommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.